Weinfest im Örmser Ring am 16.06.2019

Der Weinbau in Urmitz ist durch die Römer hierhin gebracht worden. Im Jahre 1719 zählte man immerhin 56.359 Rebstöcke in der Urmitzer Gemarkung, die hauptsächlich am Kreuzgässchen (im Wingert) und im Bereich der heutigen Weißenthurmer Straße angepflanzt waren. Im 19. Jahrhundert wurde wegen der deutlichen Klimaverschlechterung, vor allem wegen der Spätfröste im Frühjahr, der Weinbau in Urmitz und Umgebung nach und nach aufgegeben.

Unser Event ist als 1. Örmser Weinfest sicherlich eine besondere Veranstaltung in einer besonderen Location, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Das Fest beginnt mit einem Feldgottesdienst um 10:00 Uhr mit musikalischer Untermalung durch das Jugendorchester MVU.

Anschließend folgt ein Platzkonzert von Jugendorchester und Schülerkapelle des MVU.
Ab 14:00 – 15:30 Uhr spielen die Goldbacher Musikanten auf,
ab 15:30 – 17:00 Uhr die Stadtkapelle Münstermaifeld und
ab 17:00 – 18:30 Uhr der Musikverein Brodenbach.

Folgende Winzer werden ihre leckeren Produkte kredenzen:
Hofgut Geil, Sprendlingen
Weinbau Volker Jobelius, Bruttig
Weingut Thiessen-Feiden, Ediger Eller
Weingut Klosterhof, Brauneberg
Weingut 1869 Brunnenhof Bernard Ibald, Hatzenport
Junggesellenverein 1872 Urmitz mit ihrem eigenen Wein.

Deftiges aus der MVU-Küche gibt es den ganzen Tag über, der Anglerclub bietet leckeren Fisch an und wir bieten noch 2 Kunsthandwerker auf, die ihre Sachen präsentieren und verkaufen. Es werden wunderbare Holzarbeiten und dazu noch dekorative Arbeiten aus Kupferrohren, alles aus eigener Herstellung, angeboten. 
Auch für die Kids ist gesorgt: Ein „mobiles Kinderschminkstudio“ fährt auf. Das Ganze hat natürlich auch eine unglaublich reizvolle Kulisse, der „Örmser Ring“ ist Schauplatz des Festes. Alles ist gut zu Fuß zu erreichen.

Der Musikverein Urmitz freut sich auf ihren Besuch.
Ende der Veranstaltung ist um 19 Uhr vorgesehen.